Betriebsrat und Datenschutz – Praktische Hinweise zur täglichen Arbeit im Datenschutz

Aufgrund zahlreicher Anfragen und Hinweisen bieten wir am

Freitag, 20.05.2016, ab 09:00 Uhr

eine Veranstaltung zu diesem Thema an. Sie findet wie jedes Jahr in Zusammenarbeit mit den Berliner Wirtschaftsgesprächen im

Berlin Capital Club (Eingang neben dem Hotel-Hilton-Eingang), direkt am Gendarmenmarkt, Mohrenstraße 30, 10117 Berlin statt.

Wertvolle Tipps für die Arbeit des Betriebsrates im Datenschutz von einer Auditorin und IT-Sicherheitsbeauftragten, eines Datenschutzbeauftragten sowie eines Praktikers mit langjähriger Erfahrung auf diesem Gebiet zur Umsetzung der wesentlichen rechtlichen und technischen Vorgaben im Bereich (Arbeitnehmer-) Datenschutz, Daten- und IT-Sicherheit.

Weitere Hinweise unter: https://www.bwg-ev.net/events/info/28iyl-betriebsrat-und-datenschutz-in-der-praxis

Referenten:

Patrick Knittel (Knittel Akademie für Datenschutz & Compliance, Lehrbeauftragter an der HTW Berlin und TA Wuppertal, Datenschutzbeauftragter)

Hans Peter Becher (Datenschutzbüro Becher, Datenschutzbeauftragter)

Tatjana Brozat (Inhaberin X-net training&solutions, Lead Auditor 27001, IT-Sicherheitsbeauftragte)

Ablauf:

09:00 – 09:20 Uhr
Begrüßung und Vorstellung des Themas und der Referenten durch (Patrick Knittel, Knittel Akademie für Datenschutz & Compliance)

09:30 – 10:45 Uhr
„Praxisbeispiele zur Einführung in den Datenschutz“ (Hans Peter Becher, Datenschutzbeauftragter)

  • Einführung in den Datenschutz
  • Datenpannen und deren Umgang in der Praxis
  • Der Datenschutzbeauftragte in der Praxis

11:00 – 13:00 Uhr
„Überblick zum Datenschutz und Mitbestimmungspflicht sowie praktische Erfahrungen in der Zusammenarbeit zwischen Datenschutzbeauftragten mit Betriebsrat“ (Patrick Knittel, Datenschutzbeauftragter)

  • Datenschutzrelevante Mitbestimmungsrechte
  • Was kann der Betriebsrat im Datenschutz kontrollieren?
  • Zusammenarbeit Datenschutzbeauftragter und Betriebsrat
  • Arbeitnehmerschutz bei elektronischer Personalakte
  • Übersicht: Verfahren bei Überwachungstechniken (Videokamera, Ortung, etc.)
  • Hinweise zu Regelungen zur privaten E-Mail- und Internetnutzung am Beispiel der rechtlichen Anforderungen im Umgang mit mobilen Endgeräte

13:00 – 14:00 Uhr
Mittagessen

ca. 14:00 – 15:30 Uhr
„IT-Sicherheit und technische Möglichkeiten der Überwachung“ (Tatjana Brozat, IT-Sicherheitsexpertin)

  • Einführung Informationssicherheit
  • Umgang mit mobilen Endgeräte unter IT-Sicherheitsaspekten
  • Technische Möglichkeiten beim Einsatz von Überwachungstechniken

ca. 15:30 Uhr
Verabschiedung
Im Anschluss: Diskussion und Verabschiedung der Teilnehmer